Katholischer Jugendmedienpreis 2018

Du bist kreativ und kannst mit einer Foto- oder Filmkamera umgehen?
Du bist nicht älter als 25 Jahre?
Dann bist Du beim „Katholischen Jugendmedienpreis“ genau richtig!

Das Motto für unseren Wettbewerb 2018 lautet Fake! Ist Wahrheit noch Pflicht? Nähere Infos dazu gibt es demnächst hier. Also, schau einfach wieder vorbei. Wir freuen uns jetzt schon auf Deinen Wettbewerbsbeitrag!

Zeigt ein Foto auf Instagram das echte Leben oder ist alles nur Fake?, Stimmen die Nachrichten im Internet?, Sind die Models in der Werbung nur mit Photoshop so unglaublich schön? Diese Fragen stellt das Bischöfliche Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart und stimmt damit auf das Motto „Fake! – Ist Wahrheit noch Plicht?“ des Katholischen Jugendmedienpreises 2018 ein.

Aufgefordert sind junge Menschen bis zum 25. vollendeten Lebensjahr, sich kreativ damit zu befassen, was wahr ist und was nicht. Das Motto lässt dabei Spielraum für unterschiedliche Interpretationen. Ob in den sozialen Netzwerken, in den Nachrichten oder im Alltag der Kinder und Jugendlichen: Ziel ist es, dass die jungen Menschen darüber nachdenken, wann sie vermeintliche Tatsachen kritisch hinterfragen sollten.
Eingereicht werden können Fotostrecken von maximal sieben Fotos, Kurz- oder Dokumentarfilme sowie Werbeclips oder Animationen. Dabei werden die Kreativität und die Originalität der Umsetzung bewertet; es ist also egal, ob mit Profi-Equipment oder dem Smartphone gefilmt und fotografiert wird.

Der Preis wird in drei Altersgruppen verliehen: Beim Fotowettbewerb winken Geldpreise in Höhe von 150 Euro (bis 15 Jahre), 250 Euro (16-19 Jahre) und 350 Euro (20-25 Jahre).

Beim Filmwettbewerb gibt es für die bis 15-jährigen Nachwuchsfilmer 200 Euro, für die 16- bis 19-Jährigen 300 Euro und für die 20- bis 25-Jährigen Teilnehmer 500 Euro. Zusätzlich verleihen die Kinobesucher der Filmschau Baden-Württemberg einen Publikumspreis, der mit 300 Euro dotiert ist. Einsendeschluss ist der 17. September 2018.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Fachjury. Alle nominierten Fotos werden in einer Ausstellung in der Stuttgarter Stadtbibliothek präsentiert; die nominierten Filme während der 24. Filmschau Baden-Württemberg im Stuttgarter Metropolkino gezeigt. Dort findet am Abend des 9. Dezember 2018 auch die feierliche Verleihung der Filmpreise je Alterskategorie und des Publikums statt.

Alle weiteren Infos zum Katholischen Jugendmedienpreis 2018 sowie das Anmeldeformular befinden sich bald hier auf der Webseite.

Der Wettbewerb wird vom Bischöflichen Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit der Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Filmbüro Baden-Württemberg e.V. und der Stadtbibliothek Stuttgart ausgerichtet.